Wartung und Service Narkosemittelverdampfer

SICHERHEIT

 

MIT GARANTIE

 

Seit 25 Jahren sind wir als Fachbetrieb für Wartungen und Reparaturen an Narkosemittelverdampfern in der Humanmedizin anerkannt - Qualität und Sicherheit ohne Kompromisse. Unsere speziell dafür eingerichtete Servicewerkstatt mit den notwendigen Präzisionsinstrumenten für die Kalibrierung sowie von einem der Hersteller speziell dafür ausgebildetem Personal sind Garantie für die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer gewarteten Narkoseverdampfer. Wir bieten diesen Service für alle aktuellen Baureihen an.

 

Ablagerungen in den Strömungskanälen führen zu Abweichungen der Konzentration. Dies betrifft insbesondere die Baureihen von Datex-Ohmeda Tec3 bis Tec5. Deshalb ist die notwendige Grundüberholung bei Tec3 u. Tec4 (jährlich) und Tec5 (alle 3 Jahre) wichtig für die Sicherheit im Dauerbetrieb dieser Baureihen. Nach erfolgter Wartung werden die Narkoseverdampfer unter verschiedenen Temperatur- und Flowbedingungen mit einem Interferometer geprüft und neu kalibriert.

Nach Demontage - Sichtprüfung Rotierventil

Warum zur STK noch eine Wartung ?
Einige Baureihen erfordern technisch bedingt höheren Wartungsaufwand um den sicherheitstechnischen Standard nach langer Laufzeit wieder herzustellen. Das liegt daran dass verschiedene  Narkoseverdampfer mit verschleißanfälligeren Bauteilen ausgestattet sind als andere. Bei der Wartung werden die betroffenen Geräte zerlegt, u.a.Ablagerungen beseitigt, Dochtmaterial sowie Dichtungen ersetzt und neu kalibriert. Deshalb ist zur jährlichen STK an allen Verdampfern auch eine Grundüberholung an den betroffenen Baureihen vorgeschrieben. Auch neuere Baureihen können
nach längerem Einsatz und möglichen Defekten oder Abweichungen der Narkosemittelkonzentration nur mit einer fachgerechten Wartung und Kalibrierung wieder instand gesetzt werden.

Abschließende Prüfung und Kalibrierung

Von einem renommierten Hersteller dafür ausgebildet   

 

Staatliche Sondergenehmigung für Wartungen und Reparaturen an Narkosemittelverdampfern  

 

Gemäß MPBetreibV und Herstellervorgaben

 

Original Ersatzteile

 

Leihgeräte und Wartungs- austausch-Service

Wartung an Labornarkosegeräten

 

Bei den Tischnarkosegeräten für Labortiere muss wegen des eingebauten Narkosemittelverdampfers ebenso eine Wartung nach den Herstellerangaben erfolgen. In unserer jahrelangen Praxis hat sich ein Intervall von 2 Jahren für alle Baureihen als sicherheitstechnisch angemessen herausgestellt. Die Wartung kann auch vor-Ort durchgeführt werden,

       UV 17000 Wartung Tischnarkosegeräte
  • Demontage, Sichtprüfungen
  • Erneuern Verschleißteile
  • Beseitigung von Ablagerungen
  • Montage und Dichtigkeitsprüfung
  • Kalibrierung,  STK, gem. MPBetreibV §

Büro

Haydnstrasse 24

94469 Deggendorf

Anrufen

Tel.: 0991 / 382778

Fax: 0991 / 382774

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus

© 2018

Groppler medizintechnik